Arbeitskreis Heimische Orchideen - Sachsen-Anhalt e.V.

Orchideenwanderwege in Sachsen-Anhalt

Blick auf das Unstruttal

"Man kann nur erhalten, was man auch kennt": Unter diesem Motto will der AHO das Kennen lernen hei­mischer Orchi­deen­arten er­leichtern und Be­geis­te­rung für ihre Schönheit wecken. Wenn dann diese Be­geist­erung in Ver­ständnis für Pflege­maß­nah­men mündet oder sogar zur eigenen Mitarbeit anregt, so ist dies nicht ganz unbeabsichtigt…

Die Wege zu den floristischen Kostbarkeiten können vielgestaltig sein: Bücher oder Vorträge bieten einen ersten Einstieg, geführte Wan­der­ungen geben fundierte Einblicke. Das individuelle Kennen lernen, das eigene Erfolgserlebnis, der Aha-Effekt bewirken jedoch meist die nachhaltigsten Eindrücke. Nicht überall ist diese individuelle Betätigung uneingeschränkt möglich. Seltenheit, Rückgang und Gefährdung vieler Arten haben die Ausweisung von Schutzgebieten erforderlich gemacht um Störungen fernzuhalten. Zur Vermeidung von Konflikten werden Wanderziele und -wege vorgeschlagen, auf denen die Attraktivität der Arten, oft eingebettet in großartige Landschaften, erlebbar wird, ohne die Wege verlassen zu müssen. Respektieren Sie dabei stets die gesetzlichen Vorschriften, auch die kommenden Generationen werden eine artenreiche Kulturlandschaft nicht vermissen wollen!

Die Wanderwege

Karstwanderweg im Landkreis Mansfeld-Südharz

Tote Täler bei Freyburg

Orchideenrundweg bei Krawinkel

Gegensteine bei Ballenstedt

© 2009 AHO Sachsen-Anhalt e.V.